Angebote zu "Friedrich" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

August Eberhard Müller: Flute Concertos 1, 3 & 10
14,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim - Timo Handschuh (Dir) // Auf ihrer neuen cpo-CD widmet Tatjana Ruhland sich drei der Flötenkonzerte von Müller, der von Beethoven als Künstler geachtet, von Goethe als Musikexperte geschätzt, von zeitgenössischen Lexikographen als Komponist und als Interpret auf Flöte, Klavier und Orgel gerühmt und von Friedrich Rochlitz, [...], als Komponist bezeichnet wurde, dessen Werke "von entschiedenem, bleibendem Werth" seien..

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Attempto – oder wie stiftet man eine Universität
61,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: Sönke Lorenz: Einführung Sönke Lorenz: Fehlgeschlagen, gescheitert, erfolglos. Vergebliche Versuche von Universitätsgründungen in Regensburg, Lüneburg, Breslau und Pforzheim Roderich Schmidt: Heinrich Rubenow und die Gründung der Universität Greifswald 1456Michael Matheus: Heiliges Jahr, Nikolaus V. und das Trierer Universitätsprojekt: Eine Universitätsgründung in Etappen (1450–1473) Dieter Speck: Fürst, Räte und die Anfänge der Freiburger Universität Marc Sieber: Motive der Basler Universitätsgründung Rainer A. Müller: Ludwig IX. der Reiche, Herzog von Bayern-Landshut (1450–1479) und die Gründung der Universität Ingolstadt 1472Heinz Duchhardt: Universität Mainz (1476/77) Dieter Mertens: Eberhard im Bart als Stifter der Universität TübingenDieter Stievermann: Friedrich der Weise und seine Universität WittenbergMartin Kintzinger: Frankfurt an der Oder. Eine moderne Universität?Ernst Schubert: Zusammenfassung"Ein Namen- und Ortsregister beschließt den wertvollen Band, der aufgrund seiner Quellenfülle und innovativen Perspektiven wirklich zu neuen Wertungen gelangt." Zeitschrift für Geschichtswissenschaft"Neben Orts- und Namenregister ist es insbesondere die abschließende Zusammenfassung von Ernst Schubert, die dem Tübinger Sammelband besondere Geschlossenheit verleiht und so zu einem Standardwerk macht." Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Klaus Manns "Kindernovelle" erzählt
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Darf ich Sie mitnehmen auf eine spannende und informative Reise durch mehr als neun Jahrzehnte? Ich habe Ihnen viel zu erzählen - nicht nur von mir selbst sondern auch von meinen Besitzern, deren Erlebnisse mich berührten.In den "Goldenen Zwanziger Jahren" nahm mein Schicksal seinen Lauf, als ich aus der Buchstadt Leipzig in die Weltmetropole Berlin kam, deren Reizen sich auch Hans, Student aus Königsberg in Ostpreußen, nicht völlig entziehen konnte. Einer schicksalhaften Begegnung mit Friedrich im württembergischen Knittlingen folgten turbulente Jahre. Nur mit viel Glück überlebte ich 1933 den Feuertod in der einstigen badischen Residenzstadt Pforzheim, mit der ich zusammen 1945 beinahe untergegangen wäre. Später in Frankfurt an der Oder traf ich Hans wieder und war Zeuge, wie im Leseland DDR der Sozialismus aufgebaut wurde. Hans' Bedürfnis nach Freiheit ließ uns eines Tages nach Heidelberg fliehen. Nach seinem Tod begannen modernere und scheinbar bessere Zeiten.Wenngleich meine Besitzer immer behutsam mit mir umgegangen sind, so waren die Umstände nicht immer günstig, ja sogar bücher- und menschenverachtend. Sehnen wir uns alle nicht gleichermaßen nach einem Ort, wo wir hingehören, nach unserem Platz im Leben?

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Ein altes Herz kaspert für Annette. An old hear...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Immerhin sechsunddreißig Jahre beträgt der Altersunterschied zwischen dem Zeichner und Grafiker Horst Janssen und der damals zwanzigjährigen Studentin Annette Kasper (jetzt Stumpf) aus Pforzheim, als sich beide im Herbst 1985 kennenlernen.Die Beziehung zwischen der Studentin und dem Künstler dauert nur acht Monate, genau genommen bis zum Juli 1986, und doch ist die Bedeutung dieses Liebesverhältnisses, insbesondere in seiner Nachhaltigkeit innerhalb des Ouevres von Horst Janssen groß. Kaum eine Liebesbeziehung wurde von Janssen im Hinblick auf seine emotionale Befindlichkeit künstlerisch so intensiv verarbeitet wie diese. Hunderte Briefe, eine Vielzahl von Zeichnungen, Liebesgaben und Fotografien sind in dieser Zeit entstanden.Bereitwillig stellt Annette Stumpf dem Horst-Janssen-Museum ihre Erinnerungen und Kostbarkeiten aus dieser intensiven, gemeinsam mit Janssen erlebten Zeit für eine sehr persönlich geprägte Präsentation zur Verfügung. Zur Ausstellung entstanden ist ein umfangreicher Katalog mit Texten von Annette Stumpf, Ralf Busch und Friedrich Scheele.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Ein altes Herz kaspert für Annette (An old hear...
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Immerhin sechsunddreissig Jahre beträgt der Altersunterschied zwischen dem Zeichner und Grafiker Horst Janssen und der damals zwanzigjährigen Studentin Annette Kasper (jetzt Stumpf) aus Pforzheim, als sich beide im Herbst 1985 kennenlernen. Die Beziehung zwischen der Studentin und dem Künstler dauert nur acht Monate, genau genommen bis zum Juli 1986, und doch ist die Bedeutung dieses Liebesverhältnisses, insbesondere in seiner Nachhaltigkeit innerhalb des Ouevres von Horst Janssen gross. Kaum eine Liebesbeziehung wurde von Janssen im Hinblick auf seine emotionale Befindlichkeit künstlerisch so intensiv verarbeitet wie diese. Hunderte Briefe, eine Vielzahl von Zeichnungen, Liebesgaben und Fotografien sind in dieser Zeit entstanden. Bereitwillig stellt Annette Stumpf dem Horst-Janssen-Museum ihre Erinnerungen und Kostbarkeiten aus dieser intensiven, gemeinsam mit Janssen erlebten Zeit für eine sehr persönlich geprägte Präsentation zur Verfügung. Zur Ausstellung entstanden ist ein umfangreicher Katalog mit Texten von Annette Stumpf, Ralf Busch und Friedrich Scheele.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Geschichte des Bildungswesens in den badischen ...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein Streifzug durch vier Jahrhunderte der Geschichte der badischen Markgrafschaften und ihrer Bildungseinrichtungen, die in regionaler Ausprägung die geistesgeschichtliche Entwicklung der Pädagogik im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation widerspiegeln. Einerseits finden sich herausragende Bildungsstätten wie die frühhumanistische Lateinschule in Pforzheim, das Gymnasium illustre in Durlach oder die Piaristenschule in der Residenzstadt Rastatt. Andererseits betrifft aber die allgemeine Misere des Volksbildungswesens der frühen Neuzeit überall im Deutschen Reich auch die „niederen Schulen“ in den Markgrafschaften. In der Mitte des 18. Jahrhunderts lässt der letzte Markgraf Karl Friedrich seine Kirchenbehörde die moderne Vorstellung von einem Bildungswesen erarbeiten, das als staatliche Aufgabe gesehen werden muss, um ein Land wirtschaftlich und kulturell zu entwickeln. In den nachhaltigen Bildungsreformen dieser Zeit entstehen dann die Grundlagen eines differenzierten Bildungswesens für alle Bevölkerungsschichten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Kann der Staat die Wirtschaft steuern?
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Wirtschaft und Industrie, Note: 1,3, FernUniversität Hagen, Veranstaltung: KSW ohne Fachschwerpunkt, Modul 7, Kultursoziologische Analysen, Sprache: Deutsch, Abstract: Soziologische Gegenwartsdiagnosen sind Momentaufnahmen der Gesellschaft. Sie erörtern, wo die Gesellschaft steht und in welche Richtung sie sich entwickelt. Einige sind verbunden mit konkreten Hinweisen, mit dem Versuch auf diese Entwicklung einzuwirken, andere geben sich mit dem blossen Abbilden des Status zufrieden. Niklas Luhmann wurde am 8.12.1927 in Lüneburg geboren und lehrte von 1968 bis 1993 an der Universität Bielefeld. Von ihm stammt eine Systemtheorie, die umfassend jeden Ablauf in der Gesellschaft erfasst und als Kommunikation einem spezifischen Teilbereich zuordnet. In seinem Werk 'Soziale Systeme' von 1987 erläuterte er die Grundzüge der Theorie und ergänzte in den folgenden dreissig Jahren Texte zu den wichtigsten Teilbereichen. Niklas Luhmann verstarb am 6.11.1998. Richard Münch wurde am 13.5.1945 in Niefern bei Pforzheim geboren und unterrichtet (nach verschiedenen Zwischenstationen ab 1972) seit 1995 an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg. Seine Theorie der Kommunikationsgesellschaft beschäftigt sich in erster Linie mit den Auswirkungen der immer weiter expandierenden Kommunikation auf die Gesellschaft. Er blickt ebenfalls auf zahlreiche Veröffentlichungen zurück, wobei für diese Arbeit vor allem die 'Dialektik der Kommunikationsgesellschaft' von 1991 und die 'Dynamik der Kommunikationsgesellschaft' von 1995 von Bedeutung sind. Luhmanns Theorie der sozialen Systeme und Münchs Theorie der Kommunikationsgesellschaft haben einen je eigenen Blick auf die Strukturen und Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Teilsystemen der Gesellschaft. Dabei finden sich ähnliche Ansichten, aber auch unterschiedliche Schlussfolgerungen. Dieses Spannungsfeld ist Thema der Hausarbeit. Die 'Gesellschaft' erwartet, dass die Politik alle Probleme innerhalb des Staates löst. Das bezieht explizit die wirtschaftlichen Probleme mit ein. Um diese Probleme lösen zu können müsste die Politik aber faktischen Einfluss auf das Geschehen in der Wirtschaft haben. Die Frage, ob dies - innerhalb beider Theorien - überhaupt möglich ist, wird hier erörtert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Ein altes Herz kaspert für Annette (An old hear...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Immerhin sechsunddreißig Jahre beträgt der Altersunterschied zwischen dem Zeichner und Grafiker Horst Janssen und der damals zwanzigjährigen Studentin Annette Kasper (jetzt Stumpf) aus Pforzheim, als sich beide im Herbst 1985 kennenlernen. Die Beziehung zwischen der Studentin und dem Künstler dauert nur acht Monate, genau genommen bis zum Juli 1986, und doch ist die Bedeutung dieses Liebesverhältnisses, insbesondere in seiner Nachhaltigkeit innerhalb des Ouevres von Horst Janssen groß. Kaum eine Liebesbeziehung wurde von Janssen im Hinblick auf seine emotionale Befindlichkeit künstlerisch so intensiv verarbeitet wie diese. Hunderte Briefe, eine Vielzahl von Zeichnungen, Liebesgaben und Fotografien sind in dieser Zeit entstanden. Bereitwillig stellt Annette Stumpf dem Horst-Janssen-Museum ihre Erinnerungen und Kostbarkeiten aus dieser intensiven, gemeinsam mit Janssen erlebten Zeit für eine sehr persönlich geprägte Präsentation zur Verfügung. Zur Ausstellung entstanden ist ein umfangreicher Katalog mit Texten von Annette Stumpf, Ralf Busch und Friedrich Scheele.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Geschichte des Bildungswesens in den badischen ...
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Streifzug durch vier Jahrhunderte der Geschichte der badischen Markgrafschaften und ihrer Bildungseinrichtungen, die in regionaler Ausprägung die geistesgeschichtliche Entwicklung der Pädagogik im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation widerspiegeln. Einerseits finden sich herausragende Bildungsstätten wie die frühhumanistische Lateinschule in Pforzheim, das Gymnasium illustre in Durlach oder die Piaristenschule in der Residenzstadt Rastatt. Andererseits betrifft aber die allgemeine Misere des Volksbildungswesens der frühen Neuzeit überall im Deutschen Reich auch die „niederen Schulen“ in den Markgrafschaften. In der Mitte des 18. Jahrhunderts lässt der letzte Markgraf Karl Friedrich seine Kirchenbehörde die moderne Vorstellung von einem Bildungswesen erarbeiten, das als staatliche Aufgabe gesehen werden muss, um ein Land wirtschaftlich und kulturell zu entwickeln. In den nachhaltigen Bildungsreformen dieser Zeit entstehen dann die Grundlagen eines differenzierten Bildungswesens für alle Bevölkerungsschichten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot